Startseite > Fremdenverkehr > Aktivurlaub > Radwandern > Route 13

Route 13 | Laa an der Thaya – Hevlín – Dyjákovice – Hrádek – Jaroslavice – Wulzeshofen

Routengrundlagen

Länge
(km)

35 km

Schwierigkeitsgrad
(1-5)

2

Höhenunterschied
(m)

105m

Oberfläche

Asphalt
(%)

70%

Feldwege
(%)

30%

Zufahrtsmöglichkeiten auf den Radweg: Laa an der Thaya, Hevlín, Dyjákovice, Hrádek, Jaroslavice, Pernhofen, Wulzeshofen

Markierte Radwege: EV13, 8, KTM

Einkehrmöglichkeiten: Laa an der Thaya, Hevlín, Dyjákovice, Hrádek, Jaroslavice, Wulzeshofen

Schwierigkeiten auf der Route: In Österreich führt der Radweg zum Teil auf weniger frequentierten Straßen.

Wissen Sie, dass: es in der Gemeinde Jaroslavice ein Schloss, das für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist, und einen Pranger aus der Zeit des Blutgerichts gibt?

Tipps und Sehenswertes auf der Route:

Laa an der Thaya – Kutschenmuseum, Südmährermuseum, eine Kirche die in Form einer spätromanisch-frühgotischen Pfeilerbasilika gebaut ist (13. Jh.), orthodoxe Kapelle und Russischer Soldatenfriedhof.

Hevlín – Befestigungslinie mit dem MJ-S 16-Infanteriebunker, errichtet zum Schutz vor Nazi-Deutschland. Auf dem Dorfplatz befindet sich die Mariä Himmelfahrt-Kirche.

Dyjákovice – St.-Michael-Kirche mit fünf Altären, ein Glockenturm mit sechs Glocken. Zur Kirche gehört ein Barock-Pfarrhaus und die Maria-Kapelle.

Hrádek – romanische St.-Ulrich-Rotunde.

Wulzeshofen – Katastralgemeinde der Thermenstadt Laa. Nicht zu übersehen ist der 306 m hohe Berg (Kellergassenberg) „Schatzberg“, nordwestlich vom Ort Wulzeshofen.

Route 13

Höhenprofil

Route 13 - Höhenprofi

Route Map

Stažení trasy ve formátu GPX

oder
QR - GPX - Route 13